Das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration bietet während des gesamten Jahres Kinder- und Jugendkulturveranstaltungen an, die aus den jeweiligen Einzelprogrammen ersichtlich sind.

Amt für Kinder, Jugend,
Familie und Integration
Rathaus II
Dr.-Franz-Straße 6
95445 Bayreuth

Ansprechpartner:
Stephanie Herrmann
 0921 25-1400
 jugendamt@stadt.Bayreuth.de

Die Stadt lädt alljährlich im Frühsommer zu den Bayreuther Schultheatertagen ein. Hier werden die aktuellen Theaterproduktionen der Bayreuther Schulen vorgestellt. "Mach mal Theater!" - Dieses Motto der Schultheatertage ist ein Versprechen für spannendes und lebendiges Theater. Der Vorhang öffnet sich an drei Tagen für junges und experimentierfreudiges Theater. Ob Märchen, Klassiker, Zeitstück oder fantasievolle Eigenproduktion - immer steckt viel Zeit, Energie und Aufwand in den Produktionen.

Sitz des Festivals Junger Künstler Bayreuth, Träger des deutsch französischen Forums junger kunst und verschiedener anderer Programme. Der Europasaal mit kompletter Bühnentechnik, die Grupperäume und die Werkstätten können von Organisationen, Initiativen, Vereinen, Schulen, Gruppen und Einzelpersonen für kulturelle Aktivitäten aller Art genutzt werden.

Das ZENTRUM
Äußere Badstraße 7a
95448 Bayreuth

 0921 9800800
 infodas-zentrum.de
 www.das-zentrum.de 

„Hinter dem Spielmobil Bayreuth stehen hauptverantwortlich Matthias “Ossi” Sauer von der Ochsenfurter Spielbaustelle e.V., der in Bayreuth und Umgebung schon mit etlichen Schulen und Kindergärten zusammengearbeitet und neue Lebens-(Spiel-)räume erschlossen hat und Marco Marino – Vorstand des Vereins „wundersam anders e.V.“. Finanziert werden diese Aktionen hauptsächlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“.“

Durchgeführt werden unsere Maßnahmen natürlich von geschultem Personal und vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die die Realisierung dieser vielen Aktionen gar nicht möglich wären.

Nähere Informationen unter http://www.spielmobil-bayreuth.de/.  

Zeftii steht für Integration und Inklusion durch und mit Theater. Dazu bieten wir verschiedene Leistungen an.

Know-how

Wir unterstützen alle, die Theater für Integration oder/und Inklusion einsetzen oder einsetzen wollen. Wir bieten Leitung, Anleitung, Unterstützung und Koordination. Wir sammeln Wissen und geben es weiter.

Angebote

Wir entwickeln Angebote und Projekte. Wir erarbeiten Materialien und bieten Fortbildungen und Schulungen an. Dazu arbeiten wir mit verschiedensten Einrichtungen zusammen. Wir freuen uns auf bekannte und neue PartnerInnen.

Öffentlichkeit

Wir informieren die Öffentlichkeit über Integration und Inklusion durch Theater. Wir sorgen dafür, dass alle miteinander reden, die sich für inklusives und integratives Theater interessieren. Wir wollen Angebote koordinieren und Kontakte zwischen NutzerInnen und AnbieterInnen vermitteln.
 
Unser aktuelles Projekt findet im Quartierstreff Hammerstätter Hof statt. Jeden Donnerstag um 15 Uhr lesen wir dort Kindern von 2 bis 6 Jahren ein Märchen vor, sprechen mit den Kindern darüber, malen ein Bild dazu und spielen Szenen aus dem Märchen nach. Das Ganze dauert jeweils ca. 75 Minuten. Wir freuen uns über alle kleinen Besucherinnen und Besucher! 

Weitere Informationen finden Sie hier.