Beginn:
26.01.2019 - 09:30 Uhr
Ende:
26.01.2019 - 12:30 Uhr
Kategorie:
Bildung Freizeit & Kultur Erwachsene
Veranstalter
Stadt Bayreuth in Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk und dem Integrationsbeirat der Stadt Bayreuth
Ort
Evang. Bildungswerk, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

ein interkultureller und interreligiöser Dialog 
  
Die Familie ist der Brennpunkt allen sozialen und kulturellen Lebens, im Islam wie im Christentum. Veränderungen des sozialen und kulturellen Umfeldes zeigen ihre unmittelbaren und konkreten Auswirkungen im familiären Zusammenleben. Die Migration aus Nordafrika oder dem Nahen Osten in die westlichen Demokratien stellt gerade für muslimisch geprägte Familien eine sehr große Herausforderung dar, da der westliche Lebensstil das bisherige Familienbild und das traditionelle Rollenverständnis in Frage stellt. Sie müssen lernen, mit der hier vorhandenen kulturellen Vielfalt und religiösen Pluralität umzugehen und in einem neuen Umfeld ihre religiöse wie soziale Identität neu zu definieren.
Es werden folgende Themen unter interkultureller und interreligiöser Perspektive behandelt: Traditionelle Rollenmuster, Gleichberechtigung, Geschlechtertrennung, Kindererziehung, intergenerative Wertschätzung und muslimische Kleiderordnung (Kopftuch, Burkini, Burka).

Referentinnen:  Valentina-Amalia Dumitru, Lizentiatin der Theologie, Dolmetscherin und Übersetzerin, Bayreuth, Ilknur Baskaya, islamische Religionslehrerin, Bayreuth

Kosten: Eintritt frei, Spenden erwünscht

Anmeldung: Tel. bis 19.01.2019 unter   0921 56 06 81-0 (EBW)

Hinweis: Die Veranstaltung wird finanziell gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie Leben!".

Zurück