Beginn:
28.02.2019 - 18:00 Uhr
Ende:
28.02.2019 - 19:00 Uhr
Kategorie:
Bildung Hilfe, Beratung Betreuung, Beteiligung Erwachsene
Veranstalter
Stadt Bayreuth
Ort
Neues Rathaus, 12. OG (Festspielhaus und Opernhaus), Luitpoldplatz 13, Bayreuth

Gleichberechtigte Inanspruchnahme von Angeboten im Gesundheitsbereich, Vorsorgeangebote, die Regelversorgung sowie der Zugang zu relevanten Gesundheitsinformationen sind für Migranten in Deutschland nicht selbstverständlich.

Unser Gesundheitssystem ist komplex und kulturspezifisch ausgerichtet. Besonders im Bereich psychische Erkrankungen, Gesundheit von Frauen und Kindern und Vorsorgeuntersuchungen besteht erheblicher Bedarf. Deswegen hat sich die Stadt Bayreuth für das Projekt „Mimi“ beworben. Aufgrund der überzeugenden Konzeption und der bereits vorhandenen guten Netzwerkstrukturen hat der Verein „Ethnomedizinisches Zentrum“ beschlossen, Bayreuth als Projektstandort zu fördern.

Für die Stadt entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Durch die Ausbildung von Migranten zu Gesundheitslotsen werden sie mit dem deutschen Gesundheitssystem vertraut gemacht.

Gesucht werden Freiwillige mit Migrationshintergrund, die ehrenamtlich bereit sind, die Ausbildung zu durchlaufen. Sie werden geschult und zertifiziert nach einem vorgegeben Ablaufplan, den das Ethnomedizinische Zentrum vorgibt.

Anmeldungen bitte bis 08. Februar 2019, per   ibukun.koussemoustadt.bayreuth.de oder unter  0921 - 25 1740

Zurück