Beginn:
10.03.2018 - 10:30 Uhr
Ende:
10.03.2018 - 14:30 Uhr
Kategorie:
Bildung Kinder-, Jugendbibliothek Kinder
Veranstalter
Stadtbibliothek Bayreuth
Ort
RW21, Black Box, Richard-Wagner-Str. 21

Von all den Figuren aus den Kinderbüchern des berühmten Autors Paul Maar ist das so vorlaute wie liebenswerte SAMS wohl die bekannteste. Im Rahmen von MAAR-VELOUS sind am SAMS-Tag, 10. März, die beiden SAMS-Filme "Das Sams - Der Film" und „Sams im Glück“ zu sehen.

Inhalt "Das Sams - Der Film"

Ein koboldähnliches, kindergroßes Fabelwesen mit Rotschopf und Schweinsnase stürzt das geordnete Leben seines Ziehvaters, eines schüchternen Regenschirm-Konstrukteurs, ins Chaos, weil sich seine Sommersprossen als "Wunschpunkte" entpuppen. Einfallsreich inszenierte, witzig geschriebene, hervorragend fotografierte und bis in die Nebenrollen hinein ausgezeichnet gespielte Verfilmung des populären Kinderbuch-Klassikers von Paul Maar.

Unaufdringlich vermittelt sich die pädagogische Botschaft vom Sinn und Unsinn des Wünschens, wobei Erwachsenen wie Kindern ein nachdenklich-unterhaltsamer Verhaltensspiegel vorgehalten wird.

Quellenangabe: Eintrag "Das Sams - Der Film" in Munzinger Online/Film - Kritiken aus dem FILMDIENST, URL: http://www.munzinger.de/document/10000035088 (abgerufen von RW21 Stadtbibliothek am 7.2.2018)

Inhalt „Sams im Glück“

Das Sams, ein altersloses, liebenswert-schelmisches Wesen mit Rüsselnase und Wunschpunkten, lebt zufrieden bei seinen Zieheltern Herr und Frau Taschenbier, als eine unbekannte Sams-Regel in Kraft tritt: Menschen, bei denen ein Sams länger als zehn Jahre wohnt, werden selbst "samsig", sodass sich der brave Herr Taschenbier in ein freches, über alle Stränge schlagendes Sams verwandelt. Turbulente Komödie um die beliebte Kinderbuch-Figur als ausgelassener Klamauk, der mitunter ein wenig erschöpft, bevor die expressive Clownerie dann doch noch in besinnlich-charmante Bahnen gelenkt wird.

Quellenangabe: Eintrag "Sams im Glück" in Munzinger Online/Film - Kritiken aus dem FILMDIENST, URL: http://www.munzinger.de/document/10000040976 (abgerufen von RW21 Stadtbibliothek am 7.2.2018)

Zurück