Frauenbeauftragte laden zur Lichterkette

25.11.2020 17:30 - 19:00

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen findet eine Lichteraktion in der Fußgängerzone Maximilianstraße statt. Unter dem Motto „Frauen stehen auf“ wird auf die Situation körperlich und seelisch misshandelter Mädchen und Frauen sowie auf die zunehmende Zahl von weiblichen Todesopfern aufgrund von Gewaltakten aufmerksam gemacht.

Das Tragen einer Mund-Nase- Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern sind zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme an der Lichterkette.

Veranstalter der Aktion sind die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bayreuth, die Evangelischen Dekanatsfrauenbeauftragten, das Katholische Dekanat und die Ver.di-Frauen.

Bereits um 17 Uhr führt eine Andacht in der Stadtkirche unter der Leitung von Pfarrerin Manja Brall in das Thema ein.

Ebenfalls anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen hängt für eine Woche auf dem La-Spezia-Platz die für diesen Gedenktag geschaffene blaue Fahne mit der Aufschrift „frei leben – ohne Gewalt“. Mit ihr will Terre des Femmes, eine Organisation, die sich seit vielen Jahren für die Verwirklichung der Menschenrechte für Frauen einsetzt, ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen.

Ort

Fußgängerzone Maximilianstraße

Organisator

Stadt Bayreuth - Gleichstellungsbeauftragte

Plakat zur Kampagne Nein zu Gewalt an Frauen, stilisierte Frau in grün auf blauem Grund, rechts daneben frei leben in gelb, darunter in rot ohne gewalt
zurück ICS/iCal