Dabei sollen Wohnpartnerschaften zwischen älteren Menschen, Familien und Studenten und anerkannten Flüchtlingen und anderen Interessierten geschaffen werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie im Flyer.

Wohnen für Hilfe