Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ vom 14. - 22. Mai 2022

Gesundheitsamt klärt mit Quiz und Videobeiträgen auf

Alkoholkonsum verursacht über 200 Krankheiten. Trotzdem gehören Bier, Wein & Co. für die meisten Deutschen zum Alltag. „Wie ist deine Beziehung zu Alkohol?", lautet daher die zentrale Fragestellung der Aktionswoche Alkohol. Ziel der bundesweiten Präventionskampagne ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Sucht-Selbsthilfe.

Der Fachdienst Prävention und Gesundheitsförderung (FPG) im Gesundheitsamt des Landratsamtes Bayreuth sowie das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration der Stadt Bayreuth beteiligen sich an dieser bundesweiten Präventionskampagne und laden daher alle weiterführenden Schulen aus Bayreuth Stadt und Land zur Teilnahme an einem Gewinnspiel ein. Das Gewinnspiel mit thematischem Schwerpunkt auf dem Thema Alkoholkonsum richtet sich an alle Schulklassen der Jahrgangsstufen 8 bis 10. Es besteht aus einem Quiz und einem kreativen Beitrag zum Thema Alkoholprävention. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise für die gesamten Klassen, die auf den Plätzen eins bis drei landen.

Des Weiteren werden während der Aktionswoche Alkohol 2022 auf den Social-Media-Kanälen von Stadt und Landkreis Bayreuth eine Reihe von Kurz-Interviews mit Bezug zum Thema Alkohol- und Alkoholprävention erscheinen, da sich über die sozialen Medien auch Zugang zur jüngeren Generation finden lässt.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) organisiert die Aktionswoche Alkohol 2022 in enger Zusammenarbeit mit dem Suchtselbsthilfeverband Blaues Kreuz in Deutschland (BKD). Schirmherr der Präventionskampagne ist der Beauftragte der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert.

Weitere Informationen unter: www.aktionswoche-alkohol.de.

 

Logo Aktionswoche Alkohol