11.06.2019

Auch dieses Jahr veranstaltet das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration in Kooperation mit dem Stadtjugendring die Kinderspielstadt „Mini Bayreuth“ vom 5. bis 9. August.

Im Rahmen dieser Veranstaltung spenden Kinder der Spielstadt ihre „Knobbern“ einer gemeinnützigen Einrichtung. Die Sparkasse Bayreuth tauscht die „Knobbern“ dann in Euro um.

Um diese Spende zu erhalten, stellen sich zwei bis drei Einrichtungen vor Ort den Kindern vor und das „Kinderparlament“ entscheidet, welche Einrichtung die Spende erhält. Die sich bewerbenden Einrichtungen sollen folgende Kriterien erfüllen: Sie sollten ein gemeinnütziger, eingetragener Verein in Bayreuth sein und etwas für oder mit Bayreuther Kindern tun.

Die Einrichtung, die sich für den Erhalt der „Knobbernspende“ interessiert, kann sich ab sofort beim Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration, Dr.-Franz-Straße 6,   0921 251249, oder per  an stefanie.ogurokstadt.bayreuth.de, bewerben.