06.09.2018

Über 30 Veranstaltungen vom 15. September bis 26. Oktober

In der Zeit vom 15. September bis 26. Oktober finden in Bayreuth die Interkulturellen Wochen 2018 unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ statt. Die Interkulturellen Wochen leisten in Bayreuth seit Jahren einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion. Sie tragen bei zur interkulturellen Verständigung, schaffen zahlreiche Gelegenheiten für Begegnung und Dialog und lassen erfahren, dass Unterschiede bereichern können.

Insgesamt enthält das diesjährige Programm der Interkulturellen Wochen in Bayreuth über 30 Veranstaltungsangebote: Ausstellungen, Vorträge, Diskussionsrunden, Filme, Workshops, Konzerte, kulinarische, literarische, Sport- und Kreativangebote sowie Kinderfeste. Die offizielle Eröffnungsfeier mit anschließendem Herbstfest findet am Sonntag, 23. September, von 13 bis 17 Uhr, auf dem Gelände des Vereins „Gärten der Begegnung – Interkulturelle Gärten Bayreuth“ statt. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften werden die Interkulturellen Wochen eröffnen. Anschließend laden die Veranstalter zum Konzert der Band „Paginza“ mit Kaffee und Kuchen, herzhaftem Gebäck und Leckereien aus dem Lehmofen ein. Bei Regen findet das Fest im evangelischen Gemeindehaus Saas, Nelkenweg 3, statt.

Das ausführliche Programm gibt es zum Download und es liegt außerdem ab sofort in den beiden Rathäusern aus. Weitere Informationen erteilt das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration unter 0921 25-1119.