Ein neuer Spielplatz für Oberkonnersreuth

Am Johannes-Lupi-Ring im ländlich geprägten Stadtteil Oberkonnersreuth hat das Stadtgartenamt für rund 83.000 Euro einen neuen Spielplatz realisiert.

Er wurde konzipiert für Kleinkinder bis zum Grundschulalter und begleitet die dortige Bebauung mit neuen Einfamilienhäusern. Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und 2. Bürgermeister Andreas Zippel haben das Angebot bei einem Medientermin eingeweiht.

Der Spielplatz greift das Thema „Hühnerhof“ mit verschiedenen Spielmöglichkeiten auf – so etwa mit einem Kletter-Huhn, zwei Hühner-Wipptieren und einem Holzhaus mit breiter Rutsche. Alle Spielgeräte sind aus Holz. Für die Einzäunung haben die Verantwortlichen einen ländlichen Staketenzaun gewählt. Frisch gepflanzte Zieräpfel-Bäume werden den spielenden Kindern künftig Schatten spenden. Auch die Strauchbepflanzungen bestehen überwiegend aus Pflanzen, die auf einem Bauernhof zu finden sind, wie Holunder, Kornelkirsche, Felsenbirne oder Falscher Jasmin.

Hier finden Sie eine Übersicht der Bayreuther Spiel- und Bolzplätze.

spielplatz-j-lupi-ring-19.jpg
Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (rechts oben) und 2. Bürgermeister Andreas Zippel (links oben) freuen sich mit Eltern und Kindern über den neuen Spielplatz im Johannes-Lupi-Ring.